Weltweiter Versand
14 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung
Service-Hotline +49 (0)89 9305477

Biofeedbackgeräte zur Reflexzonenanalyse

NEU!!!!  Jetzt ist der neu entwickelte 64 bit Sensor für Windows™ 11 erhältlich.

Die Biopulsar-Reflexograph® Biofeedbackgeräte zur Reflexzonenanalyse sind bezüglich Hardware (Biofeedback-Sensoren) und Software modular aufgebaut und können nach Ihren Bedürfnissen individuell zusammengestellt werden.




Alle Biofeedback-Sensoren werden in einem attraktiven Auramed-Hartschalenkoffer mit passender Schaumstoffeinlage,  dem entsprechenden Software-Paket (CDs), einem Elektrodengel, einem technischen Handbuch, einem Buch zur Interpretation der Messdaten und einem Mousepad mit detaillierter Beschreibung der gemessenen Reflexzonen  geliefert.

Wir bieten Biofeedbackgeräte in verschiedenen Ausführungen an:

Dreihandsensoren (mit 3 Händen in verschiedenen Größen)

Zweihandsensoren (mit 2 Händen in verschiedenen Größen)

Einhandsensoren

Für die Arbeit mit den Biofeedbacksensoren wird ein PC/Notebook mit dem Betriebssystem Windows™ 10 / 11, ein Drucker – optional eine Digitalkamera – wie auch mindestens ein Analyse-Software-Modul benötigt.


Biofeedback-Sensoren
Artikel Nr. A1204
Biopulsar-Reflexograph® Dreihandsensor
Meist verkauft!


A1204 gold/gold, Gehäusefarbe weiß

A1203 bunt/chrom, Gehäusefarbe weiß

Handgrößen P1, P3, P5 für die linke Hand

Der Sensor besteht aus  3 unterschiedlich großen Messfeldern für die Reflexzonenmessung der linken Hand in Form der Handfläche eines Kindes, einer Frau oder eines Mannes.


Biofeedbackgeräte Favorit
Artikel Nr. A1154
Biopulsar-Reflexograph® Favorit – Empfohlen!


A1154 gold/gold, Gehäusefarbe weiß

A1153 bunt/chrom, Gehäusefarbe weiß

Handgrößen  P3, P5 für die linke Hand

Auf dem Biopulsar-Reflexograph®– Zweihand-Biofeedbacksensor sind 2 unterschiedlich große Sensorflächen für die Reflexzonenmessung der linken Hand in Form der Handinnenfläche angebracht.


1-Hand Biofeedback-Sensor
Artikel Nr. A1010
Biopulsar-Reflexograph® SR5



A1010 gold/gold, Gehäusefarbe weiß, USB 32 bit,  für die rechte Hand

Handgröße P3  (Frauenhand)

Auf dem Biopulsar-Reflexograph®– Einhand-Biofeedbacksensor ist eine Sensorfläche für die Reflexzonenmessung der rechten Hand in Form der Handinnenfläche angebracht.


Was ist sonst noch notwendig um einen Biopulsar-Sensor zu betreiben?

Der Biopulsar-Sensor kann nur mit einem PC/Notebook mit einem Windows™ Betriebssystem und mindestens einer Analyse-Software betrieben werden.

Folgende Analyse-Software-Module werden angeboten:

Biofeedback

Aura

Chakra

Folgende Zusatzmodule werden für die Analyse-Software „Aura“ angeboten:

Ganzheitlicher naturheilkundlicher Therapieassistent

Chromalive® – Software für Farblichtharmonisierung

Auraskop  – Software zur Interpretation der Aurafarben

PhysioFit – Software für Physiotherapie und Fitness-Training

Personal Trainer – Software für messwertbasierte Trainingsanleitung


Was sind die Vorteile dieser Messmethode?

Jeder einzelne biomedizinische Sensor ist ein Interface, das alle 500 Millisekunden (ms) an  43 Reflexzonen elektrodermale Messungen macht und diese zum PC leitet.  Dieser Zeitfaktor entspricht der synaptischen Echtzeit.

Die biomedizinischen Messelektroden befinden sich an den Reflexzonen der Hand und sind an deren Anatomie angepasst. Die hochwertige Verarbeitung bietet eine werthaltige Optik und sorgt für eine optimale Energieleitung.

Die Messdaten werden über ein USB-Kabel zum PC geleitet. Da die Übertragung der Messdaten nicht kabellos über Infrarot oder Bluetooth läuft, sondern über ein USB-Kabel, wird gewährleistet, dass

-die Messdatenübertragung absolut präzise und störungsfrei ist

-und kein Elektrosmog verursacht wird.

Der Biopulsar-Reflexograph® Sensor benötigt keinen Netzstrom und keine Batterie. Die Einspeisung der Energie erfolgt ausschließlich über den PC bzw. Notebook.

Die Hand-über-Hand Messmethode soll gewährleisten, dass der Berater/Therapeut den Klienten nicht berühren muss und somit keine Energieüberlagerung das Messergebnis  beeinflusst.

Durch das Übereinanderlegen der einen Hand über die andere kann die Messhand nicht mehr verrutschen, somit kann während der Messdauer mit gleichmässigem Druck gemessen werden.